Vergleich von Eisenköpfen: Wie groß sind Miura, Honma, Mizuno und Srixon Eisen?

Da wir immer wieder gefragt werden wie ein Eisen im Vergleich zu einem anderen aussieht, haben wir uns gedacht wir messen einfach jedes Eisen einzeln aus. Somit ist jedes Eisen welches wir anbieten auch tatsächlich vergleichbar. Und ja, es gibt einige interessante Unterschiede und Besonderheiten der Eisen, aber dazu später mehr.
Unsere Kategorien sind: Blades, Cavity Backs, Two-Piece und Hollow Construction Eisen. Die Übergänge sind oft fließend und daher haben wir diese Einordnung nach bestem Gewissen vorgenommen.

Die Messpunkte im Detail:

Topline - Die Topline zu messen ist bei allen Eisen sehr einfach gewesen, abgesehen von Mizunos MP20. Hier ist die Topline leicht abgerundet. Wir haben versucht bei allen Eisen die dickste Stelle der Topline zu finden.
Sohlenbreite - Die Breite der Sohle wurde in der Mitte der Schlagfläche bestimmt. Die Sohle der meisten Eisen wird zur Spitze hin breiter.
Breite der Grooves - Dieser Wert ist einfach zu bestimmen. Es wurde einfach die "aufgeraute" Fläche bestimmt was im Grunde auch der Länge der Grooves entspricht. Es handelt sich um die eigentliche Schlagfläche.
Länge des Blattes - Die tatsächliche Länge des Schlägerblattes weicht wiederum etwas davon ab. Hier geht es vor allem um den Schwerpunkt und wie viel Selbstvertrauen eine Schlagfläche verleiht.
Höhe - Die Distanz zwischen dem höchsten Punkt der Schlagfläche und dem niedrigsten Punkt der Sohle bestimmt die Höhe und damit auch zum großen Teil die Fehlerverzeihbarkeit in vertikaler Richtung.
Alle Angaben in mm.

Blade Eisen

Topline Sohlenbreite Breite der Grooves Länge des Blattes Höhe
Miura MB-101   4.3 16.3 51.7 69.0 54.2
Miura MC-501   4.4 18.2 53.7 69.8 53.0
Honma TR20 B
4.9 17.8 53.5 69.0 54.4
Srixon Forged   4.9 16.5 54.5 72.8 54.6
Mizuno MP20
5.4 16.4 54.5 71.3 54.0
Blades zeichnen sich typischerweise durch eine schmale Topline, eine schmale Sohle und zumindest durch eine niedrige Höhe aus. Auch ist häufig die Länge des Schlägerblattes kürzer gehalten.
Bei unseren Blades gibt es einen klaren Führer was diese Werte betrifft, nämlich das Miura MB-101. Dieses Eisen halten wir ohnehin für das klassischste Blade auf dem Markt. Die Topline ist mit 4,3mm die dünnste, die Sohle mit 16,3mm die schmalste und auch die Breite der Grooves mit nur 51,7mm ist sehr gering. Damit ist dieses Eisen das sportlichste - aus optischer Sicht.
Ähnlich, aber deutlich entschärft schneidet dabei das Mizuno MP-20 und Honma TR20 B ab. Das Srixon Z-Forged ist die große Ausnahme in dieser Kategorie. Es weißt zwar eine schmale Topline und Sohle auf, ist aber bei der Länge der Schlagfläche vergleichbar mit einem Honma TR21 X und bei der Höhe mit dem Srixon ZX5. Und das sind eigentlich eher Game-Improvement Eisen.

Cavity Back/Player's Eisen

Topline Sohlenbreite Breite der Grooves Länge des Blattes Höhe
Miura TC-201
5.5 19.0 53.4 71.0 53.8
Miura CB-301
6.1 19.0 56.4 74.0 55.1
Honma TR20 V
5.5 18.5 52.3 70.6 53.6
Srixon ZX7
6.0 18.5 56.0 73.4 54.6
Mizuno JPX921 Tour
5.0 18.1 55.1 72.0 55.7
Mizuno MP20 MMC
5.2 17.9 56.8 73.1 54.9
In der Kategorie der "Player's Eisen" sind die Schwankungen überschaubar. Das sportlichste Eisen dieser Kategorie ist das Honma TR20 V und das Mizuno JPX921 Tour. Letzteres hat die dünnste Topline, mit die dünnste Sohle, dafür jedoch das höchste Schlägerblatt.
Das Miura CB-301 ist nur in dieser Kategorie gelandet weil es eben klassisch aus einem Stück geschmiedet und ein typisches Cavity Back ist. Dafür ist die Topline recht breit und die Schlagfläche vor allem relativ lang. Es ist damit klar dasjenige Eisen in dieser Kategorie, das sich am einfachsten spielt.

Two-Piece Construction Eisen

Topline Sohlenbreite Breite der Grooves Länge des Blattes Höhe
Miura IC-601
7.6 19.7 55.8 72.1 54.2
Honma TR20 P
6.3 20.7 54.1 72.4 53.1
Mizuno JPX921 Forged
6.1 21.0 56.6 73.6 55.9
Srixon ZX5
6.4 22.2 56.9 73.4 54.6
Wir sind nun in einem Bereich in dem es vor allem darum geht Fehler zu vermeiden und den Spieler in Sachen Launch und Ballgeschwindigkeit zu unterstützen. Daher ist die Topline und Sohle deutlich breiter und die Schlagfläche etwas größer.
Aber auch hier gibt es große Unterschiede. Das Miura IC-601 hat mit Abstand die breiteste Topline, aber die dünnste Sohle. Die Schlagfläche selbst ist dafür relativ kurz und eher im Bereich der Player's Eisen. 

Hollow Construction Eisen

Topline Sohlenbreite Breite der Grooves Länge des Blattes Höhe
Honma TR21 X
6.5 22.3 54.5 72.8 54.7
Mizuno MP20 HMB
7.7 19.9 56.8 73.3 56.4
Diese Eisen sind klar als Game-Improvement zu werten. Das Mizuno MP20 HMB hat die breiteste Topline aller Eisen, das Honma TR21 X die breiteste Sohle. Das MP20 HMB ist außerdem das höchste aller Eisen.

Die Ergebnisse zusammen gefasst

Werfen wir einen Blick auf die einzelnen Bereiche:
Dünnste Topline: Miura MB-101
Dickste Topline: Mizuno MP20 HMB
Dünnste Sohle: Miura MB-101
Dickste Sohle: Honma TR21 X
Schmalste Schlagfläche: Miura MB-101
Breiteste Schlagfläche: Srixon ZX5
Kürzestes Schlägerblatt: Miura MB-101 und Honma TR20 B
Längstes Schlägerblatt: Miura CB-301
Geringste Höhe: Mizuno MP20
Größte Höhe: Mizuno MP20 HMB
Cerrar (esc)

Popup

Use this popup to embed a mailing list sign up form. Alternatively use it as a simple call to action with a link to a product or a page.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Buscar

Carrito

Su carrito actualmente está vacío.
Empezar a comprar